Videomarketing

 

Videomarketing – unverzichtbar und extrem wirkungsvoll

 

Marketing ist nicht nur für große Unternehmen ein wichtiger Bereich, sondern natürlich auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Hierfür kommen die vielfältigsten Marketinginstrumente zum Einsatz. Mehr und mehr an Bedeutung gewinnt hierbei das Videomarketing.

 

Mit Videomarketing potentielle Kunden erreichen

Im Zeitalter des Internets ist das Marketing eine der wichtigsten Instrumente um Umsätze zu steigern und das Unternehmen bekannter zu machen. Dabei sind es schon längst nicht mehr nur die klassischen Werbeanzeigen, die die Kunden erfolgreich auf das eigene Angebot locken können. Kurze Werbefilme, sogenannte Videoanzeigen, sind mittlerweile viel erfolgreicher und können viel bessere Ergebnisse erzielen. Ganz besonders praktisch ist, dass man mit dem Medium Film gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann: Zum einen kann man als Unternehmen mit Videomarketing effektiv neue Kunden aquirieren, zum anderen aber auch bestehende Kunden auf besondere Angebote und Schnäppchen hinweisen und so langfristig an sich binden. Gerade beim Videomarketing ist es immer die Message die zählt. Weswegen jede Kampagne genau geplant und umgesetzt werden muss. 

Einzigartiges Marketinginstrument

Heute verbringen die Menschen immer mehr Zeit mit den digitalen Medien. Diese Entwicklung wird sich auch in den kommenden Jahren weiter anhalten und verstärken. Dabei ist die digitale Werbung immer mehr auf dem Vormarsch. Ein Kernbestandteil der digitalen Werbung ist das Marketing mit Videos geworden. Unter dem Videomarketing versteht man das Marketing, welches seine Markenbotschaft mit Hilfe von Videos platziert. Das Videomarketing ist hierbei nicht nur eine Hilfe beim PR sondern es wird ebenso zum Markenbotschafter und zum vielfach genutzten Marketinginstrument. 


Jeder, der über eine gute Webseite verfügt, über aktive Social-Media-Kanäle, jeder der regelmäßige erfolgreiche Online-Kampagnen durchführt, Bannerwerbung und ähnliches, kann zudem vielfach profitieren von professionellem Videomarketing.

 

Erfolgreiches Videomarketing ist planbar

Gerade beim Videomarketing gilt die goldene Regel, dass der Erfolg planbar ist. Entscheidend ist vor allem, dass man sich auf den Inhalt konzentriert und den Viewern einen echten Mehrwert bieten kann. Es sollen nicht nur plumpe Werbebotschaften, sondern vielmehr ein komplettes Bild des Unternehmens vermittelt werden. Der Kunde will sich für das Produkt, und das Unternehmen gleichermaßen begeistern und so seine Kaufentscheidung fällen. Besondere Schwerpunkte, Wiederholungen bestimmter Eigenschaften und natürlich die passenden Bilder sind die besten Werkzeuge, zumindest was den Inhalt betrifft. Die Hardware ist verlgeichsweise leicht besorgt. Man braucht eigentlich nur eine Kamera, die Darsteller und das Produkt und schon kann es losgehen.

 

Hat man die Bilder erst einmal im Kasten, dann kann man im Nachhinein noch die Feinabstimmung durchführen und in der Nachbearbeitung das Maximum aus den gedrehten Szenen herausholen. Besonders beliebt sind kurze Videos, denn diese kosten in der Herstellung und in der Vermarktung natürlich nicht sonderlich viel Geld. Auch bei den Anwendern und Viewern sind diese Filme besonders gern gesehen, denn sie bringen alle wichtigen Eigenschaften des Angebots in wenigen Minuten an den Empfänger und sorgen so für die maximale Aufklärung. Informationen, auch und gerade bei Produkten, sind das entscheidende Kriterium nachdem die Entscheidung über den Kauf eines Produkts gefällt wird. Dessen muss man sich als Unternehmer immer bewusst sein und dementsprechend sein Videomarketing aufbauen.

Stärken
Dem Videomarketing sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Es kann dem Nutzer zahlreiche einzigartige und nützliche Funktionen bieten. Mit den Inhalten kann hohe Aufmerksamkeitswirkung erreicht werden und zudem eine hohe Zielgruppengenauigkeit. Die Nutzer werden viel stärker in das Gezeigte hineingezogen. Die Inhalte können so eine hohe Faszination auf die Menschen ausüben und kein anderes Marketinginstrument kann mehr Emotionen beim Nutzer auslösen. Dies liegt vor allem daran, das die Videos durch die immer schneller werdenden Netze immer und von jedem Ort aus abgerufen werden können. Durch die immer weiter steigenden Bandbreiten und eine nahezu flächendeckende Verbreitung des Internet können die Videos reichweitenstark und aufmerksamkeitsstark platziert werden. Untersuchungen haben gezeigt, dass sie auch auf die vielfältigsten Arten genutzt werden. Auf diese Weise hat sich das Videomarketing bis zum heutigen Tag zu einer der wirksamsten Contentarten entwickelt.

Potential des Videomarketings

Mit keiner anderen Werbeform kann eine so hohe und ansprechende Komposition einer Geschichte, von Ton und Bild ineinander vereint werden. Das Videomarketing spricht alle Sinne des Nutzers unmittelbar an. Daneben bleiben beim Videomarketing sehr große Teile beim Nutzer hängen. Verwunderlich ist dies nicht, denn das Videomarketing entspricht dem akuten Wandel des Mediennutzungsverhaltens der Menschen. Dies betrifft vor allen Dingen jüngere und sehr netzaffine Menschen. Gerade diese verlagern ihren Medienkonsum mehr und mehr komplett auf das Netz. Sie haben ein hohes Grundbedürfnis nach Unterhaltung und sie haben ein hohes Grundbedürfnis nach Information. Diese Bedürfnisse können mit dem Videomarketing wie mit keinem anderen Marketinginstrument optimal bedient werden. Mit dem Videomarketing können sogar ganze Markenwelten geschaffen werden. Es kann eine optimale Nutzererfahrung geschaffen werden. Das Videomarketing erzeugt heute bereits die größte Nachhaltigkeit bei den Nutzern sowie die effektivste Reichweite. 

 

Plattformen für die Veröffentlichung - YouTube hat die Nase vorne

YouTube ist die Video- und Filmplattform Nummer Eins in der Welt. Gerade für Unternehmen ist YouTube eine kostengünstige, und vor allem attraktive Möglichkeit um Werbebotschaften zu veröffentlichen. Über einen eigenen YouTube-Channel verfügen heute fast alle größeren Unternehmen auf der Welt und nutzen diesen auch aktiv. Besonders wichtig sind hier natürlich die Likes. Je mehr User den Inhalt des Werbefilms als wertvoll klassifizieren, ihn also liken, umso eher wird der Film auch in den sozialen Netzwerken und YouTube selber verbreitet. Natürlich gibt es neben YouTube auch noch eine Reihe von weiteren Netzwerken. Facebook, aber auch Twitter und kleinere Konkurrenten des großen Google-Konzerns bieten ähnliche und gleichwertige Möglichkeiten an. Aber derzeit führt um YouTube einfach kein Weg vorbei. Das Filmnetzwerk ist das größte Netzwerk für filmische Inhalte auf der Welt und hat weltweit mehrere Millionen aktive Nutzer. Als Unternehmen kann man ohne YouTube effektiv keine filmische Botschaft direkt zum Kunden transportieren. Für das Videomarketing ist YouTube also quasi unverzichtbar und ohne jede richtige Alternative. 

Nutzen

Vor allem nach Einführung von Internet-Videoportalen haben die Videos im Leben vieler Menschen immer mehr an Bedeutung zugenommen. Die meisten schauen sich die Videos natürlich online an. Belegt wird dies durch unterschiedliche Zahlen und Statistiken. Mittlerweile verzeichnet das Videoportal YouTube bis zu drei Billionen Klicks an nur einem Tag. Statistiken belegen jedoch auch, dass sich viele Nutzer viel länger auf einer Webseite aufhalten, wenn dort Videos gezeigt werden. Dies liegt vor allem daran, dass die Videos auch komplizierte Abläufe in einer schnellen und verständlichen Art und Weise darstellen können. Sie können emotionale Botschaften viel besser vermitteln und bleiben zudem auch lange in der Erinnerung. Viele dieser Videos sind zudem mit Interaktionen versehen. So besteht die Möglichkeit des Teilens oder des Zeigens, das einem ein bestimmtes Video gefällt.

Warum Videoverteilung auf anderen Plattformen dennoch Sinn machen kann

Für die Massenwerbung ist YouTube beim Videomarketing unverzichtbar. Wenn es aber um spezielle Zielgruppen geht, dann kann man auch gerne auf andere Portale zurückgreifen. Denn je nachdem welche Kategorie an Kunden und potentiellen Neukunden erreicht werden muss, benötigt man eine direkte und zielgruppenaffine Ansprache. Diese erfolgt am besten auf direktem Weg und dieser führt meistens über spezialisiertere Plattformen. YouTube hat hier zwar auch seine Nischen, aber der Weg über andere Portale die sich mit dem jeweiligen Themenbereich beschäftigen und dementsprechend auch über aktive und interessierte Nutzer verfügen ist meist kürzer und eben dadurch noch einmal effektiver. Wer seine Zielgruppe spezialisiert ansprechen möchte, der braucht hierfür die entsprechenden Inhalte und muss sein Videomarketing auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Zielgruppe abstimmen können. Gerade komplexe Themen benötigen deswegen nicht nur einfach einen kurzen Erklärfilm, sondern vielmehr eine Darstellung der Gegebenheiten und der Möglichkeiten. Hier liegt die Schwierigkeit bei der Erstellung eines Marketingfilms und die Herausforderung im Videomarketing.


Zwecke

Durch die große Vielfalt des Videomarketings sind die Videos natürlich auch vielseitig einsetzbar. Für große, kleine und mittlere Unternehmen besteht mit ihnen die Möglichkeit, ihre Produkte, Marken oder Dienstleistungen auf eine anschauliche Art darzustellen und somit zu bewerben. Durch gut gestaltete Videos kann so das Unternehmensimage gefördert werden und der Bekanntheitsgrad der Marke oder des gesamten Unternehmens kann gesteigert werden. In Kombination mit anderen Marketingmaßnahmen kann das Videomarketing auch unterstützend wirken. So wird die Präsenz im Internet gestärkt und natürlich wird so auch der Umsatz des Unternehmens gesteigert.

Stärkung des Rankings

Gut gemachte Videos, die einzigartig sind und die Nutzer beeindrucken, können natürlich auch das Ranking positiv beeinflussen. Natürlich verändern sich die verschiedenen Faktoren für das Ranking regelmäßig. Damit sich das Video positiv auf das Ranking auswirkt, ist ein gutes Gesamtpaket entscheidend. Hierbei spielen Faktoren eine Rolle wie die gewählte Video-Auflösung, die Freshness, die Länge des Videos wie auch das Vorschaubild, die Anzahl der Einbettungen. Natürlich spielen auch die Social-Media-Verbreitung und die exakten Video-Keywords eine Rolle sowie die Video Antworten, die Abonnentenzahlen sowie ausgehende und eingehende Links. Vor allem die Backlinks spielen bei der YouTube-Suche eine andere Rolle als bei der Google-Suche. So legt die Google-Suche bei der allgemeinen Websuche sowie auch bei der speziellen Video-Suche mehr Wert auf Backlinks, allerdings können auch Videos durch Backlinks gestärkt werden.

YouTube für Unternehmen

Die Videoplattform YouTube ist nicht nur die größte Videoplattform sondern hat sich auch zur zweitgrößten Suchmaschine entwickelt. Für Unternehmen bietet YouTube die Möglichkeit eines erfolgreichen Content Marketings speziell mit Videos. Mit dem Einstellen eines Videos bei YouTube wird den Unternehmen die Möglichkeit geboten, die Nutzer auf ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Die Videos können komplexe Themen einfach und begreifbar vermitteln. Besonders gut funktioniert dies, wenn mit dem Video ein emotionaler Bezug zum Nutzer hergestellt wird und wenn inhaltlich an die Lebenswirklichkeit des Nutzers angeknüpft wird. Natürlich sollte auch im Video schnell auf den Punkt gekommen werden. YouTube bietet natürlich auch die Möglichkeit, von einer großen Reichweite. Die Videoplattform hat mit seiner Einbettenfunktion sowie mit der mobilen App dafür gesorgt, dass die dort gespeicherten Videos überall verfügbar sind.

YouTube Kanäle

Für alle Unternehmen, welche ihren Nutzern viele Sachen mitteilen möchten, bietet eine Youtube Kanal eine sehr gute Möglichkeit für das Videomarketing. Die Erstellung gestaltet sich hierbei als recht einfach. Für den Erfolg des Kanals für ein erfolgreiches Videomarketing jedoch wird natürlich etwas Arbeit benötigt, um den Erfolg des Kanals zu steigern. Für eine gute Optimierung sollte der Kanal unbedingt regelmäßig mit neuen Videos versorgt werden. Hier sollte zwischen dem Hochladen nicht zu viel Zeit ins Land streichen. Daneben sollte auch darauf geachtet werden, die Frequenz des Hochladens der neuen Videos zu verringern. Daneben ist für das Ranking besonders wichtig, wie viele Likes und wie viele Kommentare die Videos bekommen. Diese hängen davon ab, wie der Kanal gestaltet ist. Spiegelt der Kanal das eigene Thema wieder und repräsentiert dieses. Auch die Anzahl der Abonnenten des Kanals sind wichtig wie auch die Gesamtzahl der Aufrufe des gesamten Kanals.

YouTube Alternativen

Neben YouTube gibt es eine ganze Reihe von Alternativen, welche kostenpflichtig oder auch kostenfrei sein können und ebenfalls eine gute Möglichkeit für ein erfolgreiches Videomarketing sind. Interessierte Fernsehzuschauer entscheiden sich beispielsweise häufig für Clipfish oder MyVideo. MyVideo ist hierbei die größte Videoplattform innerhalb Deutschlands. Sie ist spezialisiert auf Filme und Serien. Natürlich werden hier auch Filme von Privatpersonen angeboten. Clipfish bietet vor allem Serien. Dennoch kann man auch hier privat hochgeladene Videos finden. Wer nach ästhetischer Unterhaltung auf der Suche ist, wird bei Vimeo fündig. Hier werden qualitativ hochwertige sowie künstlerisch anspruchsvolle Videos geboten. Die Auswahl ist zwar nicht so groß aber dafür qualitativ sehr hochwertig. Videos mit musischer Ausrichtung findet man beispielsweise bei Vevo und eine schöne Abwechslung bei Dailymotion. Dailymotion bietet die Möglichkeit, sich zu bestimmten Themen in verschiedenen Gruppen zu informieren. Die Gruppen können hier werden von den Nutzern selbst erstellt. Dailymotion bietet, genau wie Youtube die Möglichkeit für jeden, Videos hochzuladen. Zu den weiteren Videoportalen gehören Metacafe als eine der weltweit größten Video-Plattformen, welche sich speziell auf kurze Video-Clips spezialisiert hat. Auf den Gamingbereich ist Twitch spezialisiert.

 

Sie erreichen uns per Mail unter vogel@pressemann.com oder per Telefon: 07251-9196118

 

Herzliche Grüße

Rüdiger Vogel

www.seomarktplatz.de

www.pressemann.com